Slider

KONZEPT UND STRUKTUR

Der Fußball-Jugend-Vorstand besteht aus 6 ehrenamtlichen Mitgliedern. Dem Jugendleiter und seinem Stellvertreter, dem Schatzmeister, dem Schriftführer, dem Beisitzer „Kooperation AFM“ und dem Beisitzer „Kooperation Schule/KiTa“. Der hauptamtliche Jugendkoordinator steht dem Vorstand beratend zur Seite und ist für die Ausbildung der Trainer und die sportliche Entwicklung zuständig. Für jeden Bereich (A-C Junioren, D-E Junioren, F-G Junioren) gibt es einen ehrenamtlichen Koordinator und für jeden Jahrgang einen Jahrgangstrainer. Zusätzlich gibt es noch mindestens zwei weitere Trainer pro Jahrgang.

Unser Konzept basiert auf verschiedenen Ausbildungsbausteinen, um die Kinder und Jugendlichen in ihrer Entwicklung zu fördern und zu fordern. Hier sind einige der Konzepte erklärt, die auch teilweise an die Leitlinienvom Deutschen Fußballbund angelehnt sind.

„Wir wollen den Ball!“

Fußball ist unsere Universalsprache. „Wir wollen den Ball!“ ist unser erster Satz, mit dem wir die Kinder zum Jagen und Rennen führen. Hiermit wird eine aktive Grundhaltung vermittelt, die den Ball in den Mittelpunkt stellt. Diesen Satz versteht jedes Kind.

„Spielen, spielen, spielen!“

Wir glauben an das differenzielle Lernen. Übungsformen kommen im Training fast gar nicht mehr vor. Erst recht nicht im Kindertraining. Lange Erklärungen und Wartezeiten werden so vermieden. Alle Inhalte werden in Spiele verpackt und der Spieltrieb der Kinder somit optimal genutzt. Bewegungsvielfalt steht dabei im Vordergrund.

„Tore, Tore, Tore!“

Wir haben insgesamt 54 Mini-Tore in vier verschiedenen Größen und sind jederzeit bereit mehr zu besorgen, falls dies notwendig sein sollte. Dies ermöglicht es uns viele kleine Spielfelder aufzubauen. Auch bei größeren Trainingsgruppen bleibt die Spieleranzahl in den Feldern damit gering und die Ballkontakte gehen automatisch nach oben. Im Unterschied zu Stangen- oder Hütchen-Toren bleibt aber das Gefühl, dass der Ball im Netz zappelt.

Vier-Farben-Prinzip

Alle Trainingsmaterialien, bei denen es möglich ist (Hütchen, Ringe, Seile, Plättchen, Leibchen, Stangen), schaffen wir in den 4 Farben Weiß, Blau, Gelb und Rot an. Damit schaffen wir den Anreiz diese Farben auch zu nutzen und den Bereich Wahrnehmung/Kognition immer mit zu schulen.

„Kleine Spiele“

Ein wichtiger Bestandteil des Trainings sind die sogenannten „kleinen Spiele“. Bewegung, Freude, Spiel, Entspannung und Kommunikation stehen hierbei im Vordergrund. Die Regeln sind immer einfach, das Spielfeld und die Anzahl der Kinder klein und die Bewegungen vielfältig. Fangspiele sind ein klassisches Beispiel dafür. Der Grundgedanke der „kleinen Spiele“ wird auch für unser großes Spiel „Fußball“ übernommen: Geringe Spieleranzahl auf kleinen Feldern mit einfachen Regeln.

Koordinatoren Bereiche

Es gibt 3 Koordinatoren, die für die jeweiligen Altersklassen U19 bis U14 (A/B/C-Junioren), U13 bis U10 (D/E-Junioren) und U9 bis U5 (F/G-Junioren und Spielgruppe) übergeordnet zuständig sind. Sie unterstützen bei der Organisation des Spielbetriebs, helfen bei Problemen und vermitteln bei Streitigkeiten.

Aufgaben Jugendkoordinator

Der hauptamtliche Jugendkoordinator ist für die sportliche Entwicklung der gesamten Jugendabteilung zuständig. Er unterstützt und berät den Jugendvorstand, die Koordinatoren und die Trainer. Er hält Fortbildungen ab und kümmert sich um Anregungen und Input für die Trainingseinheiten. Er bildet zusammen mit dem HFV und dem DFB die Trainer aus, bzw. leitet sie durch die Lizenz-Stufen und ist für das Jungtrainerprojekt zuständig. Das sportliche Konzept wird von ihm mitgestaltet und weiterentwickelt. Besonders talentierte Kinder und deren Eltern werden von ihm begleitet und beraten. Auch in der allgemeinen Elternarbeit ist der Jugendkoordinator Unterstützer und Mitgestalter.

Jungtrainerprojekt

Die Fußballjugend von Altona 93 hat ein besonderes Interesse daran jungen Menschen die Möglichkeit zu geben sich in ihrer Persönlichkeit weiterzuentwickeln und frühzeitig in einem sozialen Bereich tätig zu werden. Hierzu geben wir Jugendlichen im Alter zwischen 14 und 18 die Chance Teil unseres Jungtrainerprojekts zu werden. Dies wird eng von unserem Jugendkoordinator begleitet und bietet – ergebnisoffen – viele Wege, um die Arbeit mit Kindern im Bereich Fußball kennenzulernen.

U18/19 von Altona 93
U16/17 von Altona 93
U14/15 von Altona 93
U12/13 von Altona 93
U10/11 von Altona 93
U08/09von Altona 93
U06/07 von Altona 93
Konzept und Struktur Altona 93
| Translate |